Intensivberatung

Die Intensivberatung bietet Ihnen eine ausführlichere und detailliertere Beratung als unsere Einstiegsleistungen. Die Vorgehensweise ist vom Ablauf her ähnlich wie bei den Einstiegsleistungen, unterscheidet sich aber anhand der Komplexität Ihrer Prozesse, Ihrer Anforderungen und der Projektgröße. Die Potenzial- und Anforderungsanalysen werden ausführlicher behandelt.

Beratungsbestandteile

Unsere Beratung setzt sich aus vier sich wiederholenden Phasen zusammen:
  1. Anforderungsanalyse
  2. Lösungskonzeption
  3. Softwareauswahl
  4. Testlauf / Prototyping

Die Phasen können je nach Umfang des IT-Projektes unterschiedlich gewichtet sein. Die Phasen werden in einer Beratung mehrmals durchlaufen, bis das gewünschte Ergebnis vorliegt. Im Anschluss an die Intensivberatung haben Sie die Möglichkeit unsere Projektbetreuung in Anspruch zu nehmen. So begleiten wir Sie auch nach der Beratung und helfen Ihnen bei der Implementierung.

Ziele unserer Softwareberatung könnten sein:

1. Anforderungsanalyse

Die Anforderungsanalyse soll Ihnen in erster Linie die vorhandenen Probleme und Engpässe in Ihrem Unternehmen aufzeigen. Hierbei werden alle relevanten Prozesse und Systeme genauer untersucht.

Bevor die Probleme genauer bestimmt werden können, muss unter Umständen eine Potenzialanalyse durchgeführt werden. Die Potenzialanalyse soll Ihnen dabei helfen bisher ungenutzte Möglichkeiten zu identifizieren und Ihre Stärken herauszukristallisieren.

Klassisch gesehen wird bei der Anforderungsanalyse der IST-Zustand mit dem SOLL-Zustand verglichen, wobei Ihr gewünschter Ideal-Zustand ebenfalls mitberücksichtigt wird. Wichtig dabei ist, dass Ihre gewünschten Anforderungen priorisiert werden. Der Grundgedanke bei diesem Schritt ist, dass die Hauptprobleme schnellstmöglich analysiert und erkannt werden.

Bei jeder von uns durchgeführten Anforderungsanalyse werden alle Rahmenbedingungen wie z. B. Ihre IT-Infrastruktur oder gesetzliche Bestimmungen mitberücksichtigt.

Im Anschluss werden die priotisierten Anforderungen evaluiert und dienen als Analysedokument für die nachfolgende Lösungskonzeption.

Nachdem wir die detaillierten Anforderungen definiert und bewertet haben, erhalten Sie eine Lösungsskizze von uns. Bei der Lösungskonzeption werden die Potenziale in Abhängigkeit von Machbarkeit, Funktionalität, Risiko und Realisierbarkeit berücksichtigt. Anschließend wird ein Testlauf stattfinden. Gegebenenfalls wird von uns ein Prototyp entwickelt oder ein Testsystem implementiert.

Bevor wir mit der Testphase beginnen, muss die passende Software für das Testsystem ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen, je nach der in der Lösungskonzeption vorgeschlagenen Empfehlung, drei verschiedene Szenarien:

Die Softwareauswahl hängt davon ab, ob das bestehende System den Anforderungen entspricht, es erweitert oder ersetzt werden muss. Bei einer Neuanschaffung oder Neuentwicklung muss ein Testsystem implementiert bzw. ein Prototyp entworfen werden.

Der Testlauf setzt somit nicht voraus, dass wir zwingend einen Prototyp selbst entwickeln. Bei dem Testlauf kann es sich auch um ein bereits vorhandenes System handeln. Die Testphase wechselt sich mit der Anforderungsanalyse ab. Dies hat den Vorteil, dass Feedback Ihrer Mitarbeiter und der Tester in die weitere Analyse mit einfließen und bei der weiteren Planung mitberücksichtigt werden kann.

In der Testphase kann zudem frühzeitig bewertet werden, ob die gewählte Technologie für den Produktivbetrieb tragfähig ist. Sie erhalten somit schnellstmöglich Rückmeldung, ob eine andere Lösung herangezogen werden muss. Diese Risikominimierung schützt Sie vor nachträglich aufwändigen Anpassungen an dem System oder vor einem kompletten Projektausfall.

Als Ergebnis der Beratung erhalten Sie eine detaillierte Anforderungsspezifikation, alle entwickelten Prototypen und die Lösungsbeschreibung für die gewählte Lösung. Für die Umsetzung der empfohlenen Lösung bieten wir Ihnen anschließend unsere optionale Anschlussleistung - die Projektbetreuung - an.

Projektbetreuung (optionale Anschlussleistung)

Damit Sie auch die optimale Lösung erhalten, bieten wir Ihnen im Anschluss an die Intensivberatung unsere umfassende Projektbetreuung an.

Wir bieten in unserer Betreuung folgende Leistungen:

Wir begleiten Sie bei Ihrer Softwareumstellung und überwachen die Implementierung. So unterstützen wir Sie bei der Umsetzung, ohne dass Sie zusätzlich interne Ressourcen für die Umstellung bereitstellen müssen.

Anhand eines persönlichen Gesprächs können wir den Umfang der Projektbetreuung genauer bestimmen. Bei Fragen zur Intensivberatung oder zur Projektbetreuung besuchen wir Sie gerne direkt vor Ort. Wir bitten Sie daher, dass Sie direkt die Möglichkeit unseres Kontaktformulars in Anspruch nehmen. Wir freuen uns auf Ihre individuelle Anfrage.